Startseite

Elementare Musikpädagogik (EMP)

 

 

• Die Elementare Musikpädagogik richtet sich an Kinder ab 4 Jahren und ist auf eine Dauer von 2 Jahren angelegt. Das zweite Jahr vertieft den Inhalt des ersten Jahres.

• Unterrichtsart: Gruppenunterricht ab 6 Kindern

• Mit dabei: in kleinen und großen Aufführungen, so in gemeinsamen Vorspielen vor und mit den Familien, im Volksmusikkonzert oder zu gegebenen Anlässen

• Besonderheit: Die EMP entwickelt die musikalischen Fähigkeiten der Kinder aufspielerische, kindgemäße Weise.

• Bedeutende Ziele:

- Kinder in einen Zustand des „BerührtWerdens“ von der Musik zu bringen

- die Freude an der Musik zu entfachen und somit das Tor zum elementaren Musikverständnis öffnen

- Erreichen einer differenzierten, kindlichen Wahrnehmung

- Förderung der Grob- und Feinmotorik im Sinne einer Vorbereitung auf das spätere Instrumentalspiel

- über das Emotionale und Soziale angesprochen sein, die Fähigkeit entwickeln, im musikalischen Sinne zu agieren und zu reagieren

• In unsere Schaffensprozesse fließen folgende musikalische Schwerpunkte ein:

- Freude am Klang

- Musik als Ausdrucksmittel

- Wahrnehmung musikalischer Phänomene (Tempo, Rhythmus, Melodie, Klang etc.)

- Ansprechen unterschiedlicher Sinne: Klänge nicht nur hören, sondern auch fühlen und erleben

- Singen, Tanzen und Sprechen

- Musik hören (im Sinne eines sinnerfassenden Hörens)

- Elementares Instrumentalspiel

- Instrumentenkunde und elementare Musiklehre

 

Musik erLeben